Die Todesritter Gilde auf "Die Aldor"
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Bewerbung: Vaarun

Nach unten 
AutorNachricht
Vaarun
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Bewerbung: Vaarun   Di Apr 10, 2012 9:09 am

Über mich:

Der Name ist Luan, wohne in Ostwestfalen Lippe; Bielefeld, werde 18 und besuche ein Berufskolleg. RP betreibe ich seit Classic
bis BC auf den offizielen Serven und habe dann mit Wotlk auf einem Only RP Privat Server gezockt. Als Cataclysm erschien wechselte
ich wieder zum Offi. Meine Hobbys? Nun ich pflege mein RL sehr, daher werdet Ihr mich bestimmt nicht rund um die Uhr sehen. Ich gehe
drei mal die Woche ins Fitniss Studio und verbringe gerne einen Abend mit meinen Freunden in unserem Stammcafé. Am Wochenende bin
ich meistens in Discotheken, mache das aber nicht Routine. Einen Todesritter habe ich schon ein zwei Male bespielt, in einem Kriegs-RP
allerdings nicht mit anderen Rittern zusammen. Das wars eigentlich Wink Hoffe auf gutes RP!

Char:

Name: Vaarun
Volk: Draenei

Äußerliche Merkmale:

Immer noch ein stämmiger Draenei. Am Kinn hängen die vier Tentakel. Seine Stirnplatten hat er nicht mehr.
Des weiteren fehlen ihm die Haare. Vaarun trägt wie jeder Ritter eine Saronitrüstung. Seine breite Runenklinge
ist am Rücken festgeschnallt. Sein Gesicht ist oft unter einer Kapuze verdeckt.

Verhalten:

Ich richte mich mal da sehr an den Bewerbungsleitfaden und will nicht zu viel verraten:
Loyal
Rechtschaffend
Hinterhältig

Geschichte - Kurzform:

Vaarun's Eltern sind Magus von Mac'Aree. Geboren wurde er in Argus, demnach ist er schon über 15.000 Jahre alt. Später wurde er selber von seinen Eltern gelehrt. Als Sargeras aufkreuzte flüchtete er mit den Eredar -nun Draenei- auf Oshugun nach Draenor. Ein Umschwung der Gesellschaft. Er tritt der Aldorpriesterschaft bei und wurde ein Anachoret. Als die Orks von Kil'jaeden und Mannoroth verdorben wurden, hat Vaarun kämpfen gelehrt und wurde zum Exarch. Er blieb in Shattrath und verteidigte die Stadt gegen das Blutmagierregiment von Kael'thas die später die Seher wurden. Als er erfuhr dass das dunkle Portal geöffnet wurde, reiste er nach Exodar zu seinen Brüdern und Schwestern und helfte den Verletzten. Nicht viel später erfährt er von der Dämmerung und fuhr mit einem Schiff des Cenariuszirkels zu den Pestländern um dort zu helfen. Bei einem Angriff wurde er von einer Monstriösität aufgespießt und zu einem Gargoyle geworfen. Dieser Gargyole trug ihn fort in das Giftwebertal. Als Archerus erschien wurde er ausgebildet. Paladine eignen sich perfekt für einen Todesritter. Der Initiant kam auf seine Kosten. Er wurde Ritter und dann Geißelkommandant und spielte eine wichtige Rolle in der Schlacht bei der Kapelle und tötete viele Lichtstreiter. Der Argentumkreuzug wurde gegründet. Diese und die schwarze Klinge kämpften gegen den Lichkönig. Vaarun an forderster Front. Der Verräterprinz wurde besiegt und Vaarun überlaß die Geißelreste der Argentum. Er kehrte nach Kalimdor zurück und zog durch Exodar. Der Spaziergang löschte fast seine Existenz aus. Von einem ehemaligen Freund erfuhr er von seiner Vergangenheit. Er war schwach gewesen das Geschenk von Sargeras nicht anzunehmen. Ein Gedanke der ihn bis heute plagt. Er reiste nach Archerus und hörte von der schwarzen Faust.

Erwartungshaltung:

Bei DK RP bin ich vom Server sehr geprägt und daher sonst ziemlich skeptisch. Dann stöberte ich ein
wenig in euren Foren und war ziemlich überrascht. Ihr liest euch ziemlich gut daher denke ich dass es
mit dem RP klappen wird. Ich erhoffe mir von Euch eine nette Community und das wars Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aerinos
Admin


Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Bewerbung: Vaarun   Di Apr 10, 2012 5:06 pm

Hallo Vaarun;

ich finde ja Draenei immer interessant von der Geschichte her und umso interessanter, wenn sie zum DK werden. Auch wenn die Hintergrundgeschichte sehr stichwortartig geschrieben ist, gefällt sie mir.
Ich finde nur den letzten Teil ein wenig verwirrend. Wieso wanderte er durch Exodar? (wenn er anscheinend nichts mehr von seiner Vergangenheit wusste? Was passierte, als ihn die Draenei dort fanden?).

Würde mich freuen, wenn wir uns mal IC über den Weg laufen würden - wird sicher spannend.
Und btw: Dein Name kommt mir so arg bekannt vor...warst du schon einmal irgendwie mit uns in Verbindung?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schwarzefaust.forumieren.net
Vaarun
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Bewerbung: Vaarun   Di Apr 10, 2012 9:44 pm

Nun ja, Draenei konzentrieren sich mehr auf die Verderber als auf die Verdorbenen. Velen nennt Kil'jaeden nach
all den Übeltaten die er seinem Volk angetan hat immer noch seinen Bruder. Das sind richtige Pazifisten.

Ich habe mir gedacht: Seine Vergangenheit könnte ihm egal sein aber es würde glaube ich selbst für einen DK
komisch sein, wenn die anderen normal aussehen und er Hufen, Schweif und Tentakel hat. Des weiteren sind
in fast jedem Gebiet Anachoreten. Sie müssen ja die Philosophie der Naaru weiterleiten. Deshalb hat er sich
schon irgendwie erkundigen können was den Satelliten Exodar angeht.

Ach, den Namen hab ich aus'm Allerwertesten rausgeholt. Smile

aa = Doppelvokal bei Draenei
V= Wie Velen
= Vaarun = Draenei Name
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bewerbung: Vaarun   

Nach oben Nach unten
 
Bewerbung: Vaarun
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung bei Ten Idealis
» Bewerbung von Nevis [AUFGENOMMEN]
» Bewerbung von Mr-Colos [ABGELEHNT]
» Bewerbung von Tsa :D
» Eine etwas andere Bewerbung [AUFGENOMMEN]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schwarze Faust :: Untere Ebene der Acherus :: Rekrutierungszimmer-
Gehe zu: