Die Todesritter Gilde auf "Die Aldor"
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Bewerbung: Grimheim Eisfaust

Nach unten 
AutorNachricht
Grimheim
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 12.05.11

BeitragThema: Bewerbung: Grimheim Eisfaust   Do Mai 12, 2011 11:23 am


Guten Tag,
mein Name ist Sascha Manske, ich bin 25 Jahre alt und wohne im schenen Schwoabenländle. Ich studiere zur Zeit Geschichte und Germanistik auf Lehramt. WoW spiele ich seit Classic, manchmal mehr manchmal weniger intensiv (manchmal auch gar nicht ^^). Ich bin seit Warcraft 2 von der Warcarft-Geschichte fasziniert und habe mir auch ein paar der Romane zu Gemüte gezogen ("der letzte Wächter" gefällt mir am Besten). Ob Gul`dans Todesritter, die ersten Todesritter des Lichkönigs (so wie Arthas in WC 3) oder die Todesritter in WotLk, sie haben mich schon immer interresiert. Seit Classic spielte ich auf verschiedenen Rollenspielservern: Abysisscher rat, ab BC dann Horde auf den Todeskrallen und Allianz auf den Aldor.

mein Char: Grimheim Eisfaust, Mensch

Aussehen:
Grimheim ist 1,93 m groß, er hat eine sehr muskulöse Statur, sein Haar ist vergilbt und seine aschfahle Haut ist von Leichenflecken überzogen. Da er relativ selten einen Helm trägt, kann man häufig das von einem "Loch" in der linken Backe entstellten Gesicht sehen (und damit auch ein paar Zähne). Von ihm geht ein süßlicher-fauliger Gestank aus.
Seine schwarze, mit getrocktnetem Blut verschmierte und Eiszapfen behangene (wenn das Klima nicht zu tropisch ist... Wink ) Rüstung legt er nur ab, wenn es unvermeidbar ist. Ebenso trennt sich nie von seiner Runenklinge Schwarzbann, einem brutalem Schwert mit Widerhaken.

Charakter:
Grimheim wurde vom Lichkönig zu einem erbarmungslosen Werkzeug geschmiedet, den Drang zu töten verspürt er immernoch annähernd so stark wie unter der Herrschaft des Lichkönigs. Selbst die Rache an Arthas und seinen Lakaien war für ihn nur Mittel zum Zweck um diesen Drang auszuleben. Er akzeptiert Darion Mograine als seinen Hochlord, doch sind dessen Ziele und Bewegründe für Grimheim eher zweitrangig, er will die innere Unruhe in sich befriedigen (und er braucht den Schutz der Schwarzen Klinge vor fanatischen Elementen in der Kirche des Lichts).
Grimheim wirkt außerhalb des Kampfes distanziert und kalt, seine grobschlächtige Erscheinung sorgt in den meisten ällen dafür, dass er in Ruhe gelassen wird. Im Kampf prügelt er weniger mit kämpferischer Finesse, mehr mit stumpfer und brutaler Härte auf seine Gegner ein.

Hintergrundgeschichte:

"Grim, beeil dich, verdammt nochmal! Auch wenn du nun in den Offizierstand erhoben worden bist, musst du immer noch springen, wenn der Inquisitor pfeift!" Grimheim verdrehte die Augen, Hadgard stand in der Tür zu seinem Quartier und machte sich wie immer zuviele Gedanken. Ihre Einheit hatte letzte Woche einen Konvoi spärlich beschützter Seuchenwägen südlich des Pestwaldes ausgemacht und zerstört. Seine darauffolgende Beförderung war nur noch Formsache gewesen, selbst Hochgeneral Abbendis war anwesend gewesen. Was sollte der Inquisitor schon groß machen außer sich in Rage selbst exorzieren? Grimheim betrachtete sich nochmal im Spiegel, seine Rüstung war tadellos, das rot-weiße Emblem des Scharlachroten Kreuzzugs auf seiner Brust strahlte geradezu im Wettstreit mit den Insignien Lordaerons auf seiner Gürtelschnalle. Grimheim nickte Hadgard zu und die beiden begaben sich unter einem Seufzer Hadgards nach draußen.
"Castelian, Schönbrücke! Antreten, Marsch Marsch, beim Licht!" Inquisitor Wirkner war ein untersetzter Mann, mit einem leichten Doppelkinn und einem nun hochrotem kahlrasierten Kopf. Als Grimheim und Hadgard sich der Truppe angeschlossen hatten marschierte Wirkner sofort auf die beiden zu und schrie sie mit sich überschlagener Stimme weiter an: "Castelian, auch wenn du jetzt der Liebling hier bist und du meinst selbst Herod könne noch was von dir lernen, HEUTE stehst du unter meinem Befehl, klar?!". Wirkner würdigte Hadgard eines kurzen Blickes, " und du, Schönbrücke, es war mir immer klar dass es deine Bestimmung es sein wird, anderen hinterherzulaufen, genau wie deine Hunde."
Hadgards Mundwinkel zuckten für eine Sekunde und Grimheim dankte Uther, dass der Inquisitor es nicht bemerkte. Wirkner wendete sich nun an den 20 Mann starken Trupp, seine Stimme hatte sich wieder gefangen:" Einer unserer Späher sowie Informanten aus Stormwind berichten, dass westlich von Corins Kreuzzung ein Verräter sein Lager aufgeschlagen. Ein treuer Soldat der Bansheekönigin, Nathanos Pestrufer. Ich denke jeder hier kennt diese Ratte und es ist Ehrensache für Lordaeroner dass wir uns um unseren Müll selbst sorgen. Stormwind schickt wohl auch einen Trupp hoch, also haben wir nicht viel Zeit. Das Gebiet sollte bekannt sein: Corins Kreuzzung wird nachwievor hartnäckig von der Geißel gehalten, also werden wir es im Süden umgehen. Darrowheim ist seit der Schlacht noch immer verlassen, deshalb werden wir dort unseren Stützpunkt einrichten. Weiter westlich hat es eine alte Trollgruft, sollten die Ärger machen spüren sie unseren Zorn. Weitere Befehle gibt es dann in Darrowheim. Abmarsch!"

Der Marsch durch die Pestländer wurde wie immer von einem trostlosen Anblick begleitet, jeder Soldat erinnerte sich an das Leid das über sein Land und die Familien gekommen war und tief im Inneren nagte der Zweifel, dass dieses Land, die Heimat, niemals wieder in früherem Glanz erstrahlen werde. Vor zwei Tagen waren sie aufgebrochen, Darrowheim sollte bald in Sichtweite kommen. Grimheim verfluchte diesen Ort, nicht nur wegen dessen Geschichte sondern auch wegen dessen Lage. Darrowheim lag in einer Senke, mit nur einem Zugang! Ein Rückzug war also ausgeschlossen, der ganze Plan basierte darauf dass ihr kleiner Trupp gar nicht erst entdeckt werden würde und wenn, er keine Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die taktischen Fähigkeiten der Inquisition zeige sich einmal mehr, dachte Grimheim trocken.
Hadgard und ein weiterer Fährtenleser waren gestern zum Auskundschaften vorrausgeschickt worden, doch sie waren immer noch nicht zurückgekehrt. Grimheim beschleunigte seinen Schritt und schloss zu Inquisitor Wirkner auf. "Inquisitor, entschuldigt, Hadgard und Karn hätten schon vor Stunden wieder auf uns treffen sollen, möglicherweiße sind sie...." Grimheim zögerte und sah Wirkner besorgt in die Augen, "wenn sie nicht wieder auftauchen, müssen wir davon ausgehen dass sie Probleme hatten und falls sie geschnappt worden sind, von wem auch immer, gefährdet das unsere gesamte Mission.". Wirkners Augen funkelten: "und weiter, Castelian...?", sein Unterton klang gereizt, Grimheim fuhr jedoch unbeirrt fort: " Einer allzu großen Gefahr sind wir nicht gewachsen...kehrt ihr mit dem Trupp nach Tyrs Hand zurück, ich werde mir 2 Männer nehmen und unsere Kundschafter suchen, so...", weiter kam Grimheim nicht. "Achja?! Damit ich als Feigling dastehe und du wieder als der große Held, vergiss es! Nur weil der Trottel Schönbrücke gestolpert ist müssen wir nicht diesen Verräter davonkommen lassen und schon gar nicht lassen wir diesen südländischen Weicheieren den Vortritt! Und jetzt zurück ins Glied!" Grimheim fügte sich innerlich brodelnd. Den restlichen Marsch schwieg Grimheim und nun war es an ihm sich Gedanken zu machen.

"Siehst du Castelian, nichts ist geschehen, Darrowheim ist verlassen wie eh und je, aber wenn du magst kannst du ja losrennen und deinen Hadgard aus einem Stormwinder Hurenhaus holen, das ist der erste Ort den dieser feige Dese...", Wirkner starrte plötzlich perplex in Hadgards Augen, welche auf dem Marktplatz Darrowheims geradewegs zu dem scharlachrotem Trupp blickten. Der Kopf war auf eine Standarte gepflanzt, zu seiner Linken war ein weiterer Schädel, vermutlich Karns, dem jedoch das Gesicht weggerissen wurde; die Leichen waren nirgends zu sehen. "Gefechtsposition einnehmen!" Grimheim bellte den Befehl wie im Affekt, im selben Moment durchbohrte ein Pfeil die Brust des Inquisitors und ein höhnisches Lachen war zu hören: "Meine Hunde taten sich gütlich an euren Brüdern, sie bettelten mich ich an, ich solle sie töten, aber ich wollte meinen Schätzchen doch nicht ihren Spass rauben!". Nathanos Gackern kam von überall, niemand konnte ihn ausmachen, "der Geruch von Blut und Tod hat unsere hirnlosen Freunde angelockt, meine kleinen roten Maden". Ein weiterer Pfeil durchbohrte einen Kreuzzügler, Grimheim versuchte verzweifelt den Standpunkt Nathanos auszumachen, im selben Augenblick hörte er jedoch allzu vertraute Geräusche: ein einziges Schmatzen, Knacken und Schlurfen sowie seelenlose Schreie. Die Geißel war da...überall....wie aus dem Nichts! Die fauligen Körper der Ghule schluften heran, begleitet von Banshees und den widerwärtigen Spinnenwesen. Grimheim schob seine Panik beiseite, reckte sein Schwert in die Höhe und schrie: "Für Lordaeron, Für Terenas, für den Aschenbringer! Angriff!!".
"Du bist mir eindeutig zu laut, Made!" Grimheim sah den Pfeil nicht kommen, er bohrte sich durch seine Backe und blieb in seinem Schädel stecken und Grimheim Castelian starb.

"DU...BIST...MEIN!", als er die Stimme in seinem Kopf hörte, schlug Grimheim die Augen auf, über ihm beugte sich eine vermummte Gestalt: "na also...äehm...Herr!...Herr! Dieser hier ist bereit!" Ein rießiger, in Plattenpanzer gehüllter Todesritter kam in Grimheims Sichtfeld. Er nickte knapp und sagte: "Gebt ihm eine Waffe und zeigt mir, warum wir an diesem Stück Dreck nicht unsere Zeit und Energie verschwendet haben!"
Mit einer Klinge in der einen Hand und dem Kopf eines anderen Initianten in der anderen wurde Grimheim Eisfaust geboren.



Ich bin von eurem Gildenkonzept sehr angetan und hoffe auf "anständiges" und in die Lore eingebundenes Todesritterrp (wäre ein Premiere für mich Wink ) Smile

Lieben Gruß
Sascha
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yannia Dunkelschraub
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 14.04.11
Alter : 33
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Bewerbung: Grimheim Eisfaust   Do Mai 12, 2011 12:03 pm

Grüß dich!

Ein sehr schönes Schreibsel. Ich kann kaum sagen was ich nicht gut finde und bin Froh das du zu uns gefunden hast. Ich würde mich sehr freuen einen neuen Proban... ähh.. Ritter in unseren Reihen begrüßen zu können.

Gez.

Dr. Yannia Dunkelschraub
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elendiel
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 27.04.11

BeitragThema: Re: Bewerbung: Grimheim Eisfaust   Do Mai 12, 2011 1:11 pm

Gefällt mir auch sehr!
(Und langsam hab ich ein schlechtes Gewissen, dass ich selber noch keine Geschichte gepostet habe...)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aerinos
Admin


Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Bewerbung: Grimheim Eisfaust   Do Mai 12, 2011 7:49 pm

Schöne Geschichte, stimmt.

Gesell dich heute Abend einfach zu den anderen Fäusten hinzu und beschnupper unser RP und v.a. lass dich beschnuppern.

Ich hocke gerade in der Bahn, dh. ich werde heut nicht mehr online kommen. Aber: Wir beissen alle nicht - außer Yannia, die kommt aber maximal bis zu den Waden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schwarzefaust.forumieren.net
Grimheim
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 12.05.11

BeitragThema: Re: Bewerbung: Grimheim Eisfaust   Fr Mai 13, 2011 12:27 pm

Danke für das positive Feedback. Wink

Das RP im Brachland gestern hat mir einen guten Einblick gegeben und ich fühlte mich sofort wohl. Nur noch ein paar extra Wadenpanzerplatten anbringen und ich bin gerüstet. Smile

Lieben Gruß,
Sascha
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Apraxas
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 30
Ort : Oberösterreich

BeitragThema: Re: Bewerbung: Grimheim Eisfaust   Fr Mai 13, 2011 5:02 pm


Könnte mal bitte einer on kommen um ihn einzuladen?

danke Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bewerbung: Grimheim Eisfaust   

Nach oben Nach unten
 
Bewerbung: Grimheim Eisfaust
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung bei Ten Idealis
» Bewerbung von Nevis [AUFGENOMMEN]
» Bewerbung von Mr-Colos [ABGELEHNT]
» Bewerbung von Tsa :D
» Eine etwas andere Bewerbung [AUFGENOMMEN]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schwarze Faust :: Untere Ebene der Acherus :: Rekrutierungszimmer-
Gehe zu: