Die Todesritter Gilde auf "Die Aldor"
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Kommandant Aerinos Dunkelwald

Nach unten 
AutorNachricht
Aerinos
Admin


Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Kommandant Aerinos Dunkelwald   Do Apr 14, 2011 9:42 am

Über mich
Im echten Leben heiße ich Krz, bin stolze 26 Jahre alt und im Zielspurt meines Studiums in Wien. RP in WoW habe ich bereits zu Beginn angefangen - damals noch auf der Forscherliga...glaube ich jedenfalls. Da mich das ganze aber nicht sonderlich lange halten konnte, fror ich meinen Charakter (einen Nachtelfjäger Namens Aerinos) ein. Zu BC Zeiten stieg ich wieder ein, diesmal jedoch auf PvP, dann PvE, dann wieder Pause, dann WotLK, dann Pause - und seid Cataclysm findet man mich auf Die Aldor - wobei ich hier eigentlich nur 2 Charaktere rollentechnisch ausspiele. Einen davon kennt ihr ja Smile
Wieso ein Todesritter?
1. finde ich die Klasse als Spielklasse extrem gut - das war damals zu Beginn von WotLK noch ganz anders.
2. als RP-Charakter finde ich das Dilemma, das er mit sich herumträgt spannend. Das vorige Leben, der Umgang mit dem Untoddasein, die Ausgrenzung von seiner früheren Umgebung - gleichzeitig aber auch alle "positiven" Aspekte, die seine neue "Macht" mitsich bringt.



Euer Charakter
Name: Aerinos Dunkelwald
Volk: Nachtelf

Aussehen:
Aerinos besitzt eine typische nachtelfische Körperhaltung. Er ist mit seinen 2,10 nicht sonderlich groß, gehört aber sicherlich auch nicht zu den kleinsten. Die meiste Zeit verdeckt er sein Gesicht mit einer Kapuze; dies hat seine Gründe: Seine Haut ist blass und eingefallen, seine Nase hat ebenfalls bessere Zeiten gesehen. Zusätzlich fehlen ein paar Zähne.

Charakter:
Aerinos ist Hochlord Mograine treu und loyal ergeben, sein Wort ist Befehl. Dies hat vor Allem mit der Befreiung aus den Klauen des Lichkönigs zu tun. Gleichzeitig weiß er aber seinen Nutzen aus seiner neuen Position zu gewinnen und selbstständig zu handeln. Er berichtet dem Hochlord nur das, was er für wichtig erachtet. Die Umsetzung seiner Ziele lässt sich oft nicht mit den Ansichten des Hochlords vereinen; unterm Strich erfüllt er aber seine Befehle.
Ansonsten gilt es als Beobachter, scheint sehr nachdenklich zu sein und strahlt eine gewisse emotionale Kälte in seinen Gesprächen aus. Bei Auseinandersetzung, die sich vermeiden lassen würden, bleibt er meist ruhig; seine Fäuste und Muskeln spannen sich aber deutlich an - der innerliche Kampf zwischen Befehl und eigenem Wunsch, dem Gesprächspartner den Kopf abzuschlagen.

Hintergrundgeschichte:
Aerinos Dunkelwald lebte in der Umgebung des heutigen Astranaar, als dies noch aus ein paar wenigen Häusern bestand und nur wenige Jäger die benachbarten Wälder erforschten. Im Laufe seinen Lebens blühte dieser kleine Ort auf und er half beim Bau mit. Er galt als fähiger Jäger, der sich bestens im Wald auskannte und jede Spur richtig lesen konnte. Aufgrund seiner Fähigkeiten wurde er für den Einsatz im Hinterland empfohlen. Er zog mit seiner Kompanie aus um gegen die Geißel der Pestländer zu kämpfen, geriet jedoch in einen Hinterhalt. Ausgerechnet in einem Wald lauertem im Späher der Geißel auf; er bemerkte sie erst, als die Pfeile flogen. Aerinos Dunkelwald starb im Alter von 456 Jahren.
Wenige Wochen später wurde er durch den Lichkönig zum Leben erweckt. Hier folgt nun der Teil, den jeder kennt. Nach dem Fall des Lichkönigs in Nordend, zog er wochenlang durch Azeroth und versuchte Bekannte und Verwandte in Astranaar und Darnassus zu besuchen - doch ohne Erfolg. In der Hauptstadt wurde er mit Schwertern und Bögen empfangen.
Daraufhin schlug er sich durch die Wildnis durch, erledigte für Kriminelle Aufträge und beschütze ihr Hab und Gut. Als er eine Frau fälschlicherweise als Diebin erkannte und sie niederstreckte, wurde er ebenfalls von dort verbannt. Es zog ihn in die einzige Heimat, die er noch hatte - die Schwarze Festung.
Dort erhielt er den Befehl zur Gründung der Schwarzen Faust von Hochlord Mograine. Eine neue Bestimmung.





Erwartungshaltung:
Ich erwarte mir ein möglichst stimmiges RP, von allen. Dass man diesen Todesritter, den man spielt, auch als solchen ausspielt. Dass man nicht in Goldhain herumhüpft oder sich in der hiesigen Taverne die Kante gibt. Dass man ein stolzer Ritter der Schwarzen Festung ist.
Und ich erwarte mir jede Menge Spaß Smile Würde es lustig und gut finden, wenn wir auch abseits des RP etwas unternehmen - mal den ein oder anderen Classicraid zu Fünft. Oder einfach ein paar Quests - bringt uns allen etwas (Gildenboni) und Spaß machts auch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schwarzefaust.forumieren.net
 
Kommandant Aerinos Dunkelwald
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Update vom 20.10.2016 - Neue Location Dunkelwald (Location schließt am 31.10.2016)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schwarze Faust :: Untere Ebene der Acherus :: Rekrutierungszimmer-
Gehe zu: