Die Todesritter Gilde auf "Die Aldor"
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Chronos - Todesritter aus Leidenschaft

Nach unten 
AutorNachricht
Chronos
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.08.11

BeitragThema: Chronos - Todesritter aus Leidenschaft   Do Aug 11, 2011 8:45 pm

da ich im Forum nicht nur einmal auf diese Seite verwiesen worden bin, melde ich mich dann doch mal bei euch:


Über mich
Ich bin alt genug, mit Sicherheit älter als die meisten Spieler in WoW (also bezogen auf den Typen der hinterm Monitor sitzt)
mein Name ist Markus, ich bin berufstätig (obwohl man das bei der menge an hochrangigen DK und anderem Gedöns kaum glauben mag)


Euer Charakter
Name: Chronos
Volk: Mensch

Aussehen:
muss ich mir erst noch erarbeiten - nunächst aber lege ich mal die schwere Rüstung und den schweren Streitkolben ab und trage die leichte Rüstung die wir am Anfang erhalten haben. Wenngleich ein Todesritter nicht wehleidig ist, hinterlassen langen Kämpfe und schwere Schlachten ihre Spuren.

Charakter:
kalt, abweisend, eigenwillig und manchmal vorschnell handelnd, kann sich sehr schwer unterordnen, manchmal sehr nachtragend, aber doch eher ein ruhiger, nachdenklicher wortkarger Typ... wankelmütig

Hintergrundgeschichte:
meine Hintergrundgeschichte kennt ihr bereits aus dem Forum, Die Kurzfassung für die die sie nicht kennen:
Kriegsveteran aus Eiskrone, Nordend kehrt in die frühere Heimat zurück und ist bitter entäuscht...

Viel lieber würde ich euch hier einen guten Grund liefern warum ich der Meinung bin dass DKs die einzige Klasse mit Anrecht auf einen Drachen sind.
nicht auf einen Drachen... auf DEN Drachen, den einzigen den wir DKs kontrollieren können...

ist euch das zu gewagt ?

Es brennt mir unter den Fingern... ich habe mir einige Dinge für meinen DK erarbeitet, die ich mir nicht nehmen lassen möchte.
Schon garnicht von lebenden Charakteren deren Neid auf ein großes Tier sich in irgendwelchen (meiner Meinung nach doofen) Begründungen niederschlägt.
Der Netherdrache zum Beispiel bietet sich jedem an der erfolgreich die Questreihe hinter sich bringt, schade dass die reihe mittlerweile so schnell und einfach abzuarbeiten ist. Egal... der Netherdrache ist nach meiner Auffassung der schönste im Spiel, ich habe ihn, fliege ihn aber nie, weil er schlichtweg nicht zu uns passt.

Ich hab die Rolle des Todesritters eigentlich immer (auch auf normalen PvE-Servern) gespielt. WoW ist immerhin ein MMORPG . Also war ich fast immer mit der verhassten Knochenente unterwegs. Die Hintergrundgeschichte von mir und Chronos ist zu weitreichend und zu detailreich, gerne liefere ich die dazu passende Geschichten zum geeigneten Zeitpunkt nach (seit Cata schwelge ich viel öfter und intensiver in alten Erinnerungen).

Nur so viel vorab...

Denkt mal darüber nach wer die Frostbrut erschaffen hat, wer hat Sindragosa erweckt und was passiert mit der restlichen Frostbrut (der mächtigsten Waffe der Geißel) wenn plötzlich die Kontrolle durch den Lichkönig fehlt ?

Glaubt ihr tatsächlich das einer der lebenden in der Lage wäre einen Drachen, noch immer beherrscht vom Hass Sindragosas über alles lebende, im Zaum zu halten und zu befehligen?
Es gibt nur eine Heldenklasse die einem untoten Drachen seinen Willen aufzwingen kann, oder es sogar muss...

Wie gesagt... irgendwo wird sogar erwähnt dass die Frostbrut die mächtigste Waffe der Geißel sei.
Aber ist Bolvar Fordragon in der Lage die Geißel zu kontrollieren ? nein... ist er nicht, noch immer kämpfen wir in Eiskrone gegen die letzten Reste der Geißel.

Wehe wenn die Frostwyrm ausser Kontrolle geraten.

Hmm... ist euch diese Geschichte zu weit hergeholt ?

Begründungen und Voraussetzungen zum Führen eines Frostwyrm kann ich liefern, gerne in einer Geschichte verpackt ;-)


IC-Bewerbung (optional):

ich verzichte... für diesmal... Chronos quengelt weil er sich die Füße platt steht ;-)


Erwartungshaltung:
Die Rolle die mir die "schwarze Faust" zuschreibt... mal sehen was ich daraus mache (sofern ihr einen so eigensinnigen Todesritter überhaupt haben wollt)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Apraxas
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 30
Ort : Oberösterreich

BeitragThema: Re: Chronos - Todesritter aus Leidenschaft   Do Aug 11, 2011 9:04 pm


Ah danke für die Bewerbung. Ich würde mich dennoch mit dir noch gerne IC unterhalten. Nur müsstest mir da bitte den Namen sagen. Den Irgendwie ist der angegebene Name nur Auf Hordenseite oO
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chronos
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.08.11

BeitragThema: Re: Chronos - Todesritter aus Leidenschaft   Do Aug 11, 2011 9:41 pm

Chrónós

einfach die Taste rechts neben dem "ß" drücken bevor du das "o" schreibst.

Leider konnte ich den Namen beim Transfer nicht ändern. Traurig darüber bin ich nicht, der Name war wohl schon vergeben. Ohne den Namen könnte ich mich nicht mehr mit meinem Main-Char identifizieren.

Wenn ich nicht mit Chronos online bin, sprich bitte Thess an, mit der ich einige Teile der Geschichte versuche nachzuvollziehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aerinos
Admin


Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Chronos - Todesritter aus Leidenschaft   Sa Aug 13, 2011 1:18 pm

Hallo Chronos,

danke hier für deine Bewerbung. Ich habe ja schon im Realmforum erwähnt, dass ich es immer toll finde, wenn Anfänger und Neulinge mit so viel Elan an die Sache ran gehen. Das gibt schon einmal einen guten Pluspunkt.
Dann finde ich deine Beweggründe, die du im Aldorforum, dargelegt hast auch recht stimmig und eindeutig.

Was dann noch bleibt ist die Sache mit dem Frostwyrm. Ich habe ja schon erwähnt, dass Drachen nicht so gern gesehen sind im RP. Das hat folgenden Grund: Ein Drache hat den Stempel "PowerRP". Ich erinnere mich an einen unserer ersten Exkursion in die Pestis, wo auf einmal, aus heiterem Himmel, ein DK mit einem Drachen unterm Hintern angeflogen ist. Dieser spielte dann den Drachen als Zerstörer und sich selber als mächtigsten Krieger auf Erden aus. Dh.: man macht schlechte Erfahrung mit solchen Spielern.
Das Problem ist dann wiederrum auch spezifisch für unsere Klasse: wir, als Todesritter, sind schon sehr schwer zu besiegen und dadurch eher ungeliebt. Und zusätzlich zu diesem Können wird noch ein Drachen eingesetzt. Und nicht irgendein Drachen, sondern ein untoter Geießldrachen.

Deswegen sind wir in der Gilde noch immer recht skeptisch. Wir haben gestern als einzige Möglichkeit gefunden: dein Drache würde eine Art Geheimwaffe sein. So eine Art Notlösung, wie diese Drachenreiter bei HdR.
Dennoch gefällt mir persönlich dein Charakterhintergrund und Neulingen und Anfängern sind wir prinzipiell immer aufgeschloßen und greifen ihnen unter die Arme.
Du wirst - oder hast - mit uns in nächster Zeit sicher zusammenkommen und ein paar Mitglieder der Faust treffen. Falls Chrónós auch IC überzeugen kann, wird sich sicherlicher etwas ergeben Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schwarzefaust.forumieren.net
Aerinos
Admin


Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Chronos - Todesritter aus Leidenschaft   Sa Aug 13, 2011 2:48 pm

Will mich auch hier noch entschuldigen - hatte einen d/c (war mim UMTS Stick untwegs). Um dich wird sich aber sicher gut gekümmert Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schwarzefaust.forumieren.net
Chronos
Mitglied


Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.08.11

BeitragThema: Re: Chronos - Todesritter aus Leidenschaft   Mo Aug 15, 2011 9:12 pm

So,

sorry, ich habe lange gebraucht um mir zu überlegen was ich hier schreibe.

Ursprünglich stand hier ein langer Text über meine nun fast 6 Jahre WoW-Erfahrung und die vielfältigen Erlebnisse auf den RP-Servern "Die ewige Wacht" und der "Todeswache"...

Völlig irrelevant und uninteressant für euch, daher hab´ ich das alles doch wieder gelöscht...


Zitat :
Dieser spielte dann den Drachen als Zerstörer und sich selber als mächtigsten Krieger auf Erden aus.

OK... für mich sieht das nach mutwilligen stören des Spielerlebnisses für andere aus.
Auf die Idee wäre ich nichtmal gekommen (bin wohl schon zu alt um mir meiner kärglichen Phantasie sowas auszudenken...)

Auf den Aldor angefangen habe ich übriges aus Langeweile um restliche Spielzeit zu verplempern mit einem Worgen-DK.
Umwerfend war, als ich mit dem Worgen nach Sturmwind musste um Fordrings Nachricht zu überbringen, haben mich gleich 3 Spieler angepöbelt. Der dritte war so ausfallend aber originell, dass ich angehalten habe, mich zu ihm umdrehte, vom Pferd abstieg und langsam auf ihn zuging... Der Krieger der mich da "anpöbelte" rannte dann nur weg (tolle emotes die der Krieger da hinterlassen hatte)...

Genial... RP mitten in SW ohne dass sich einer verstecken musste. DAS war es was ich suchte...

Leider musste ich feststellen dass Worgen und DK die denkbar ungünstigste Kombination war die ich hier wählen konnte, also holte ich meinen "schwächsten" DK hier her. Den Rest der Geschichte kennt ihr ja...

Zitat :
Deswegen sind wir in der Gilde noch immer recht skeptisch. Wir haben gestern als einzige Möglichkeit gefunden: dein Drache würde eine Art Geheimwaffe sein. So eine Art Notlösung, wie diese Drachenreiter bei HdR.

Danke, aber ich möchte nicht dass ihr Kompromisse eingeht oder Klimmzüge macht die ihr eigentlich nicht wollt.

Ich werde mich ausserhalb einer Gilde noch ein wenig auf "die Aldor" umsehen...


Ach so... Bolvar sagt nach dem Kampf gegen den Lichkönig übrigens folgendes:

"Ihr und diese tapferen Helden habt euer eigenes Schicksal. Dieser letzte Dienst ist der meinige."
"Ich muss vergessen werden Tirion, wenn die Welt frei von der Tyrannei des Schreckens werden soll, dann darf niemand erfahren was hier geschehen ist."
"Sagt ihnen nur dass der Lichkönig tot ist, und dass Bolvar Fordragon mit ihm gestorben ist."

Die meisten werden diesen Part des Films wohl nie gesehen haben... Eine klare Aufforderung an den Spieler Stillschweigen zu bewahren, so wie Thassarian nach dem Gespräch mit Koltira Todesweber dazu auffordert die Klappe zu halten über das gehörte...

Mitnichten ist Fordring der einzige "Wissende"...

Ich habe den Kampf der Todesritter als dritte Fraktion zwischen Horde un Alianz immer so interpretiert, dass wir die Vernichtung der Geißel anstreben um so Erlösung im endgültigen Tod ohne weitere Qualen finden. Jedem Todesritter müsste ein Licht aufgehen, wenn er merkt dass dieses Ziel fehlgeschlagen ist, und die Geißel noch immer existiert...

Wie gesagt, das letztere waren meine eigenen Gedanken zum Todesritter....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Apraxas
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 30
Ort : Oberösterreich

BeitragThema: Re: Chronos - Todesritter aus Leidenschaft   Mo Aug 15, 2011 10:42 pm


Natürlich ist es deinen Entscheidung das noch etwas "alleine" Die Aldor ekundest. Jedoch sollst du wissen, dass du bei uns sicher einen Platz hättest.
Naja trotzdem wünsche ich dir alles gute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aerinos
Admin


Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Chronos - Todesritter aus Leidenschaft   Di Aug 16, 2011 11:30 am

Wünsche dir ebenfalls viel Spaß auf die Aldor - und falls du es dir anders überlegst: die Acherus hat die Tore immer offen und wir freuen uns über Besuch.

@Lichking:
Da hast du schon recht. So wird das in der Cutscene gesagt. Jedoch musst du dann folgendes Bedenken: Diese Cutscene haben viele gesehen; einige Charaktere haben sich auch den Stempel aufgesetzt, dass sie den LK getötet haben/in Nordend gekämpft haben. Und dann wissen sie ja davon; ebenso wie der andere da; und auch der Nachbar; und auch der Typ dort an der Ecke; und dann die Leute dort...du siehst wo das hinführt: am Ende wissen es eh alle. Deswegen einigt man sich darauf: Tirion und Bolvar gehören zur Lore - unsere Spielecharaktere nicht -> sie wissen es nicht.

Dass die Geißel noch immer aktiv ist, das steht außer Zweifel...der naive Bauer vermutet aber einfach, dass sie wie ein nervöses, kopfloses Huhn durch Nordend rennt.


Nichtsdestotrotz: ich hoffe man sieht sich mal wieder Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schwarzefaust.forumieren.net
Kyusha
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 30.05.11

BeitragThema: Re: Chronos - Todesritter aus Leidenschaft   Di Aug 16, 2011 11:45 am

Chronos schrieb:


Zitat :
Deswegen sind wir in der Gilde noch immer recht skeptisch. Wir haben gestern als einzige Möglichkeit gefunden: dein Drache würde eine Art Geheimwaffe sein. So eine Art Notlösung, wie diese Drachenreiter bei HdR.

Danke, aber ich möchte nicht dass ihr Kompromisse eingeht oder Klimmzüge macht die ihr eigentlich nicht wollt.

Naja, Kompromiss... Es war eher der Versuch, deinen Drachen einzubringen, ohne dass es rRchtung PowerRP ausartet. Es ist mehr ein Angebot und eine Bedingung, die du eingehen müsstest, eben auf den Drachen wohl zu 99% zu verzichten und wirklich eben nur als letzte Möglichkeit ausgespielt wird, sei es eine Patt-Situation zu entscheiden oder auch einen sonst aussichtlosen Kampf auszugleichen. Und sonst... würde er wohl eher als der Wächter der Archeus dienen oder mal als Schwerlasttransporter, aber keineswegs als Einheit, die bei jedem Auftrag eingesetzt wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Chronos - Todesritter aus Leidenschaft   

Nach oben Nach unten
 
Chronos - Todesritter aus Leidenschaft
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Schwarze Faust :: Untere Ebene der Acherus :: Rekrutierungszimmer-
Gehe zu: